GRÜNE-SB | MEDIENINFO: Saarbrücker Grüne rufen zu Protest gegen die Sparmaßnahmen an der Universität auf

Saarbrücken, 14.01.2015. Der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ortsverband Saarbrücken-Mitte ruft zur Teilnahme an der morgigen Demonstration des Senats der Universität des Saarlandes gegen die Sparmaßnahmen an den Hochschulen auf. Die Sprecher des OV Mitte, Simone Wied und Timo Lehberger, erklären hierzu:
„Wie bei den vorangegangenen Demonstrationen unterstützen wir Saarbrücker Grünen selbstverständlich auch die morgigen Proteste gegen die Sparmaßnahmen an unseren Hochschulen. Die Tatsache, dass nun der Senat zu dieser Protestkundgebung aufruft, verdeutlicht den Ernst der Lage.
Die kurzsichtige Politik der Landesregierung, den Etat der Hochschulen den Sparinteressen unterzuordnen, gefährdet die Zukunft des Landes und der Landeshauptstadt. Die Hochschulen sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Saarbrücken. Sie sind sowohl wichtiger Arbeit-, als auch Auftraggeber. Der erzwungene Abbau von Studienangeboten schwächt kurz- und mittelfristig die Wirtschaftskraft der Stadt. Ihr gehen Kaufkraft, Einwohner und künftige hochqualifizierte Fachkräfte verloren.
Gemeinsam müssen wir diesen Planungen entgegentreten und dafür sorgen, dass die Hochschulmitarbeiterinnen und –mitarbeiter sowie die Studentinnen und Studenten endlich Gehör für ihre berechtigten Forderungen nach einer auskömmlichen und angemessenen Finanzierung der Hochschulen finden. Wir rufen daher alle Saarbrücker Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Demonstration der Universität des Saarlandes gegen die Sparmaßnahme auf.“
Die Demonstration startet am Donnerstag, 15.01.2015 um 15:00 Uhr vor der Europagalerie.

Verwandte Artikel