Grüne in Saarbrücken unterstützen die Forderung des BUND für ein Tempolimit auf der Stadtautobahn

Die Grünen in Saarbrücken Mitte begrüßen die Forderung des BUND nach einem Tempolimit auf der Stadtautobahn, wie der SR und die Saarbrücker Zeitung kürzlich berichteten und unterstützen diese vollständig. „Alle positiven Effekte dieser Maßnahme wie Verkehrssicherheit, Lebensqualität und natürlich CO2-Reduktion bei quasi vollständiger Kostenneutralität wurden vom BUND sehr gut benannt“, stellt die Sprecherin des grünen Ortsverbandes Bärbel Mertiny fest. 

Ergänzend zum Tempolimit auf der Stadtautobahn fordern die Grüne zudem in weiteren Straßen der Innenstadt Tempo 30 einzuführen. „Sowohl das Tempolimit als auch neue Tempo 30 Zonen wurden durch die Grünen in den Koalitionsvertrag des Stadtrats eingebracht. Es ist an der Zeit diese einfachenund kostenneutralen Maßnahmen zeitnah umzusetzen“, fordert der Co-Sprecher des Ortsverbands Patrick Hahl. Besonders für den Rad- und Fußverkehr, und hier speziell für Kinder, bedeutet ein verlangsamter Verkehr eine enorme Steigerung der Verkehrssicherheit und dient auch der Selbstsicherheit von unerfahrenen Verkehrsteilnehmern.

Als Paket könnten beide Maßnahmen ein deutliches Zeichen für eine glaubhafte Verkehrswende sein und den Verkehr in Saarbrücken nachhaltig und positiv für alle verbessern. 

Verwandte Artikel