Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer gemeinsam mit ihrem grünen Ortsverband Saarbrücken-Mitte sowie die Sprecher*innen der Ortsverbände West (Wolfgang Ost) und Dudweiler (Dr. Jérôme Lange und Xenia Löckmann) ihre Kreisvorsitzende und Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken als neue Landesvorsitzende vor. Sie wollen Barbara Meyer-Gluche, die auch die Generalsekretärin der Saar-Grünen im Land ist, bei der kommenden Neuwahl des Landesvorstands unterstützen.

Meyer-Gluche ist durch ihre vielfachen und langjährigen Ämter in der Partei politisch sehr erfahren und in der Partei tief verwurzelt. Zusammen mit einem großen und motivierten Team ist es ihr als Spitzenkandidatin bei der Kommunalwahl 2019 gelungen, das seit jeher beste Wahlergebnis für die Grünen in Saarbrücken zu holen. Sie ist mit der Garant des aktuellen Erfolgs der Saarbrücker Grünen und auch als Bürgermeisterin das moderne Gesicht in der Saarbrücker Politik.

Hierzu erklären die Vorsitzenden der Grünen in Saarbrücken-Mitte, -West und –Dudweiler/Scheidt: „Wir freuen uns, dass wir Barbara Meyer-Gluche gewinnen konnten, bei der kommenden Neuwahl des Landesvorstands als Landesvorsitzende zu kandidieren. Barbara Meyer-Gluche hat in den vergangenen Jahren mit ihrem Einsatz für die Partei bewiesen, dass sie überzeugte Grüne aus ganzem Herzen ist. Es ist insbesondere ihrem beharrlichen Verhandlungsgeschick und ihrer persönlichen Durchsetzungsstärke zu verdanken, dass die Grünen in Saarbrücken in eine Koalition gehen konnten, die eine erkennbar grüne Handschrift hat und in der sie zwei Dezernenten- und den Bürgermeisterinnenposten stellen. Sie ist eine verbindliche Team-Playerin, der die Zusammenarbeit mit ihrer Fraktion und der Basis wichtig ist. Nach alledem ist Barbara Meyer-Gluche die bestgeeignete Kandidatin für einen der beiden Landesvorstandsplätze.“

Verwandte Artikel